Maria Sibylla Merian und das Kleine Nachtpfauenauge

Am 23. Februar 2019 erwarb ich in der Buchhandlung Korn & Berg in Nürnberg einen Original-Kupferstich von Maria Sibylla Merian (1647-1717), das Blatt XXIII des sogenannten Raupenbuches (1. Teil). Wie ich nach meiner Besichtigung des zugrundeliegenden Aquarells im Archiv der Russischen Akademie der Wissenschaften feststellen konnte, handelte es sich um eine falsch kolorierte Fassung ihres Kupferstiches des Kleinen Nachtpfauenauges.

Lesen Sie die spannende Geschichte der Entstehung dieses Kupferstiches in meinem neuen Buch, dessen Erscheinen für Ende 2022 vorgesehen ist.

Falsch kolorierter Kupferstich aus dem Raupenbuch